IGSVA Herbstgespräche 2019 - Rückblick - METRAS

IGSVA Herbstgespräche 2019 – Rückblick


Die 2015 gegründete „Interessensgemeinschaft der Sachverständigen im Akkreditierungsverfahren“ – kurz IGSVA – ist eine Informationsplattform zu Fragestellungen rund um das Akkreditierungsverfahren. Sie bietet einen funktionierenden Informationsfluss zwischen der Akkreditierung Austria einerseits und den Sachverständigen andererseits und unterstützt dadurch ihre Mitglieder in der zeitgerechten Umsetzung von Normen, Gesetzen und Richtlinien usw. auf dem Gebiet der Akkreditierung und des Qualitätsmanagements.

Themen im Zuge der IGSVA Herbstgespräche

Am 17. und 18. Oktober waren im Zuge der IGSVA Herbstgespräche 2019 die Mitglieder der “Interessengemeinschaft der Sachverständigen im Akkreditierungsverfahren” wieder aufgerufen, ihre Beobachtungen sowie häufig auftretende Problem- und Fragestellungen während Begutachtungen für die Akkreditierung Austria in einer Diskussionsrunde zu besprechen. Der Austausch zwischen den Sachverständigen sowie einem Vertreter der Akkreditierung Austria dient dabei insbesondere der einheitlichen Beurteilung von Konformitätsbewertungsstellen betreffend der Umsetzung zutreffender Anforderungen.

Im Fokus standen beispielsweise folgende Themen:

  • Messunsicherheit in der Mikrobiologie
  • Entscheidungsregel in der ISO 17025 und im Leitfaden ILAC G8
  • ISO 17025 neu
  • Akkreditierungsumfang neu (17011)
  • Unterschiede Validierung und Verifizierung
  • Chancen und Risiken
  • uvm.

Entstehung – Zweck – Leistungen für Mitglieder

Entstanden ist die IGSVA aufgrund der rasanten Restrukturierung der Akkreditierung Austria mit seinen zahlreichen neuen Bestimmungen und Vorgaben, der Vielzahl neuer Leitfäden sowie internationaler EA und ILAC Vorgaben. Da es für Sachverständige zunehmend schwieriger wurde in allen Bereichen selbstständig auf dem Laufenden zu bleiben, wurde die IGSVA als  Interessensvertretung der Sachverständigen im Akkreditierungsverfahren gegründet. In diesem Sinne und in enger Zusammenarbeit mit der Akkreditierung Austria umfassen die Leistungen der IGSVA beispielsweise:

  • praxisgerechte und wissensaktuelle Aufbereitung von formalen Grunderfordernissen des Akkreditierungsverfahrens sowie von technischen Fragestellungen
  • Organisation von Aus- und Weiterbildungsveranstaltungen
  • Organisation von regelmäßigen Zusammenkünften zur Diskussion von aktuellen Themen und Problemen im Akkreditierungsverfahren
  • Sicherstellung eines sektorspezifischen Wissenstransfers
  • Vernetzung mit nationalen und internationalen Verbänden im Themenfeld Akkreditierung und Sachverständigenwesen

Vorteile für Mitglieder

  • Interessensvertretung bei der Akkreditierung Austria
  • Interpretationshilfe bei Akkreditierungs-Anforderungen
  • Bereitstellung von Vorlagen und Checklisten
  • Regelmäßige Updates zu Akkreditierungsthemen
  • E-Mail-Benachrichtigung bei Veröffentlichung neuer Leitfäden
  • Unabhängige Meinung und Interpretation relevanter Themen
  • SV-Netzwerk im Akkreditierungsverfahren

Die IGSVA dankt ihren Mitgliedern für die rege Teilnahme an den IGSVA Herbstgesprächen und freut sich darauf, auch weiterhin mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Neue Mitglieder werden ganzjährig aufgenommen: Sachverständige im Akkreditierungsverfahren, Konformitätsbewertungsstellen und sonstige interessierte Kreise.

 

Registrieren Sie sich bitte für ein kostenloses Konto um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten.