Apr
26 2018

Zurück zur Übersicht

Anforderungen aus der neuen TWVO und die verpflichtenden Leitfäden der Akkreditierung


Das Akkreditierungsgesetz fordert in §7 Abs. 3 folgendes: "Konformitätsbewertungsstellen (Anm.: Prüf-, Inspektions-, Kalibrier- und Zertifizierungsstellen) haben die Anforderungen der für die jeweilige Akkreditierung zutreffenden Anleitungsdokumente, die von der anerkannten Stelle gemäß Artikel 14 der Verordnung (EG) Nr. 765/2008 herausgegeben wurden, zu erfüllen."

Diese Anleitungsdokumente werden von der Akkreditierung Austria in Form von Leitfäden veröffentlicht. Darüber hinaus sind die Leitfäden der ILAC (International Laboratory Accreditation Cooperation) und der EA (European Cooperation for Accreditation) von der österreichischen Akkreditierungsstelle als verbindlich erklärt worden.

Die nationalen und internationalen Leitfäden spielen eine große Rolle in der Umsetzung der Akkreditierungsanforderungen.

  THEMEN  

  • Zutreffende Anforderungsdokumente bei der Untersuchung von Wasser für den menschlichen Gebrauch:
    • Leitfäden
    • verbindlich anzuwendende Normen
    • gesetzilche Vorgaben

  • Akkreditierungsanforderungen aus der neuen Trinkwasserverordnung
    • Änderungen in der TWV aus Sicht der Akkreditierung
    • Lokalaugenschein und hygienische Beurteilung der Wasserversorgungsanlage
    • Einbindung von Berechtigten gemäß § 73 LMSVG
    • normative Vorgaben aus der TWV
    • verpflichtende Untersuchung von Wasser in akkreditiertem Labor gemäß EN ISO/IEC 17025
    • der Akkreditierungsumfang
    • Unterauftragsvergabe bei Inspektionen
    • Was umfasst das Inspektionsverfahren gemäß TVO
    • Inhalt eines Inspektionsberichtes über die Wasserversorgungsanlage
    • Anforderungen an I-Stellen aus dem LF ILAC G27
    • Spannungsfeld zwischen Inspektion einer WVA und Netzproben (Problem „Unparteilichkeit“)
    • Dateneingabe in Datensysteme - Weitergabe von vertraulichen Daten
    • Messunsicherheit und Leistungsmerkmale der Untersuchungsverfahren
    • Beurteilungsgrundsätze unter Berücksichtigung der EN ISO/IEC 17025:2017
    • Kontinuierliche Messverfahren
    • Erstellung eines Probenahmeplans

  • Inspektionsverfahren im gesetzlich geregelten Bereich
    • Bäderhygieneverordnung
    • Unbedenklichkeitsnachweis für Piercer, Tätowierer und Permanent-Make-up
  • Neuerungen aus der EN ISO/IEC 17011 für akkreditierte Stellen
    • Begutachtungsprogramm über Akkreditierungszyklus
    • Fachgebiete
    • Dokumentenprüfung vor der Begutachtung
    • Nichtkonformitäten (NKs) bei Witness-Audits
    • Arbeitsdokument A14 der AA: neu: Ursachenanalyse
    • Nachbegutachtungen
    • Darstellung des Akkreditierungsumfangs bei Prüf- und/oder Inspektionsstellen

  ZIEL DER VERANSTALTUNG  

Das Seminar bietet die Möglichkeit, alle relevanten nationalen und internationalen Leitfäden kennenzulernen und die wichtigsten Anforderungen daraus zu diskutieren. 

  IHR PERSÖNLICHER NUTZEN  

Sie erhalten einen aktuellen Überblick der Leitfäden der österreichischen Akkreditierungsstelle, der ILAC und der EA. Die wichtigsten Anforderungen werden einfach und verständlich erklärt und Sie können über die Umsetzung und Implementierung der Forderungen mit einem Experten der Akkreditierung Austria diskutieren. Sie sind für kommende Akkreditierungs-Begutachtungen bestens vorbereitet.

  ZIELGRUPPEN  

Managementsystem-Verantwortliche, QM-Beauftragte,  Prüfstellenleiter, Inspektionsstellenleiter

  TEILNAHMEGEBÜHR  

499 Euro (Regulärer Preis, exkl. 20% USt.)
469 Euro   
 
(Ermäßigter Preis mit METRAS® Gutschein, exkl. 20% USt.)

Im Preis inkludiert sind Seminarunterlagen, alkoholfreie Getränke, Pausensnacks und das Mittagsbuffet während der Veranstaltung.

  VORTRAGENDE  

Dr. Robert Leubolt
Sachbearbeiter der Akkrediteirung Austria

DI Dr. Franz-Michael Sieberth
Technischer und Leitender Sachverständiger in Akkreditierungsverfahren EN ISO/IEC 17025:2007, 
ISO/IEC 17020:2012 und ISO/IEC 15189

  VERANSTALTUNGSORT  

Hotel ROOMZ
Paragonstraße 1

1110 Wien

  DATUM  

26. April 2018
09:30 - 16:30 Uhr

Jetzt kostenpflichtig anmelden

Zurück