Oct
31 2019

Zurück zur Übersicht

Umgang mit Risiken und Chancen für Prüf- und Inspektionsstellen

Die Risikoanalyse ist in beiden Normen die Grundlage für die Entwicklung und Implementierung von wirksamen Vorbeugemaßnahmen. In der EN ISO/IEC 17020:2012 sind die Risikoanalyse und Bewertung der Risiken der Unparteilichkeit gefordert. Mit der Einführung der neuen EN ISO/IEC 17025:2017 ist eine systemweite Analyse der Risiken und Chancen explizit gefordert. Zudem fordert die Akkreditierungsversicherungsverordnung eine Risikoanalyse für einen ausreichenden Versicherungsschutz.

  THEMEN   

  • Begriffe und Grundsätze
  • Grundlagen für die Analyse, die Identifikation und den Umgang mit Risiken und Chancen
  • Rahmenbedingungen für die Behandlung von Risiken und Chancen
  • Risikobewertung und Risikobewältigung
  • Chancenbewertung und Umsetzung des Verbesserungspotentials
  • Kommunikation und Berichterstattung
  • Überwachung und Überprüfung der kontinuierlichen Verbesserung
  • Praxisübungen mit METRAS Vorlagen:
    • Erstellung des Prozesses zum Umgang mit Risiken und Chancen
    • Festlegen der Risiken und Chancen
    • Bewertung der Risiken und Chancen
    • Festlegen geeigneter Maßnahmen

  ZIEL DER VERANSTALTUNG  

Die Anforderungen der Akkreditierungsstelle und die Umsetzung der Normanforderungen aus 17025 und 17020 werden von unseren METRAS Experten leicht verständlich vermittelt.

  IHR PERSÖNLICHER NUTZEN  

Sie lernen das Risikomanagement als hervorragendes Mittel zur Einschätzung der Einflussfaktoren auf Ihre Prozesse und Dienstleistungen oder Produkte kennen.

Sie können die Normanforderungen umsetzen, Risiken minimieren, Chancen und Verbesserungspotentiale nutzen und zukünftigen Begutachtungen durch die Akkreditierungsstelle gelassen entgegegensehen.

  ZIELGRUPPE   

  • Mitarbeiter in Prüfstellen und/oder Inspektionsstellen, die mit der Umsetzung der 17020 und/oder 17025 sowie der Akkreditierung betraut werden sollen bzw. sind
  • Managementbeauftragte (QM-Beauftragte, QMBs)
  • Interne und externe Auditoren
  • Prüf- und Inspektionsstellenleiter
  • Unternehmen und Institutionen im öffentlichen und halböffentlichen Bereich

  TEILNAHMEGEBÜHR   

499 Euro (Regulärer Preis, exkl. 20% USt.)
469 Euro
(Ermäßigter Preis mit METRAS Gutschein, exkl. 20% USt.)


Die Teilnahmegebühr beinhaltet Seminarunterlagen, sowie das Mittagessen und die Verpflegung in den Seminarpausen während der Veranstaltung.


  VORTRAGENDE   

Ing. Werner Weninger
Sachverständiger für die Akkreditierung Austria 
Geschäftsführer der METRAS GmbH - Managementsysteme mit Qualität

DI Barbara Vanek
Technische, QM- und leitende Sachverständige in Akkreditierungsverfahren 17020, 17025 und 15189


  VERANSTALTUNGSORT   

Hotel ROOMZ
Paragonstraße 1
1110 Wien


  DATUM  

31. Oktober 2019
09:30 - 16:30 Uhr

Jetzt kostenpflichtig anmelden

Zurück